Verkehrsunfallstatistik 2017 – Landkreis Kitzingen

Bei der Veröffentlichung der Verkehrsunfallstatistik 2017 gab die Polizeiinspektion Kitzingen bekannt, dass sich im vergangenen Jahr 2282 Verkehrsunfälle im Landkreis ereignet hatten.  Dies sind 41 Verkehrsunfälle weniger als im Jahr 2016. Bei 314 Verkehrsunfällen wurden insgesamt 2 Verkehrsteilnehmer getötet und 428 verletzt. Bei Geschwindigkeitsunfällen wurden insgesamt 84 Personen verletzt.

Zweiräder

Bei insgesamt 64 Verkehrsunfällen mit Motorradfahrern wurden 59 Personen verletzt. Die Zahl der Unfälle mit Fahrradfahrern liegt bei 63, wobei hier 60 Verkehrsteilnehmer verletzt wurden. Zur Vorbereitung auf die kommende Motorradsaison wird auf das Motorradtraining „Fit in den Frühling“ verwiesen.

Senioren

Die Zahl der Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Senioren (ab 65 Jahre) liegt bei 183, davon verhielten sich die Senioren 125 Mal schuldhaft.

Schulwegunfälle

Die Zahl der Schulwegunfälle hat sich im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr halbiert. So wurden bei 2 Schulwegunfällen nur 2 Schüler leicht verletzt.

 

Die Zahlen der unterfränkischen Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2017 können sie hier beim Polizeipräsidium Unterfranken einsehen.